Archive for Dezember 2020

Tribute to Michael Holzach – ein QR-Code für Michael Holzach


Ich meine mich zu erinnern, dass ich in den achtziger Jahren das erste Mal in einem Bericht von Michael Holzachs Buch „Deutschland Umsonst“ gehört hatte. Viele Jahre später habe es durch Zufall in der Dortmunder Stadtbibliothek gefunden, ausgeliehen, verschlungen und zwei Mal Überziehungsgebühren gezahlt, weil ich es eigentlich gar nicht wieder hergeben mochte.

Wie alle guten Bücher ist der Anfang wichtig, der mich sofort in die wahre Geschichte hineingezogen hat. Überhaupt handelt es sich bei dem Buch nicht nur um eine Sozialreportage, Kapitalismuskritik oder sonst wie schwere Kost, sondern auch ganz literarisch und philosophisch um eine Suche nach dem Sinn und dem Selbst. Und es ist eine Reiseerzählung, die viel über Deutschland aussagt. Auszüge aus dem Buch, mit Referenzen an die Emscher, sind hier zu hören.

Michael Holzach ist auf tragische Weise, während der Vorbereitungen zu einer Verfilmung seines Buches, bei der Rettung seine Hundes Feldmann aus der Emscher ums Leben gekommen. Besonders bewegt hatte mich eine Szene im Buch, die einen Traum beschreibt, der dieses Ereigniss vorwegzunehmen scheint.

Damals hatte ich recherchiert und herausgefunden, dass in der Nähe der Stelle des Unglücks, initiiert durch Michael Holzachs Lebensgefährtin Freda Heyden, eine Gedenktafel an der Emscher aufgestellt worden ist.

In der Corona-Krise kam mir das großartige Buch von Michael Holzach wieder in den Sinn und ich kaufte mir eine Neuauflage und habe es neu gelesen. Wieder musste ich zu dieser tragischen Geschichte recherchieren und fand die wunderbare Gedenk-Webseite zu Michael Holzach. Und leider auch einige Artikel über Vandalismus an der Gedenktafel. Im Gästebuch der Gedenk-Seite habe ich gelesen, dass nun leider an dieser Stelle an der Emscher gar keine Gedenktafel und kein Hinweis auf diesen großartigen Autor mehr vorhanden ist. Die Gedenktafel ist auf der Gedenk-Seite noch als PDF-Version zu sehen. Ich habe mich zu einer Guerilla-QR-Code-Aufkleberaktion entschlossen, um den Wanderern und Radfahrern am Emscherweg die Gelegenheit zu geben, Michael Holzach an diesem Ort zu würdigen. Vielleicht liest dann auch der ein oder andere Besucher Michael Holzachs Buch und  bekommt einen ganz neuen Blick auf Wohnungslose und Arme (besonders in Corona-Zeiten). Der Erlös des Buches wird übrigens, wie Michel Holzach in seinem Testament verfügte, an Brot für die Welt gespendet. Ein guter Mensch, der etwas bewegt hat für unser aller Zusammenleben!

 

Ein QR-Code für Michael Holzach

Ein QR-Code für Michael Holzach. Der QR-Code verlinkt auf die Michael Holzach Gedenk-Webseite.

Ich werde versuchen den QR-Code dort zu erhalten. Möglicherweise wird das ja ein Community Projekt und ein Leser aktualisiert den Aufkleber selbst (Ausdrucken, durchsichtiges Paketklebeband – fertig).:

QR-Code mit Link auf https://www.michaelholzach.de

QR-Code mit Link auf https://www.michaelholzach.de

Eine kleine Linkliste:

Die Gedenk-Webseite
Der Blogartikel des Emscher/Lippe-Verbands
Der Ort bei Openstreetmaps
Blogartikel von Miriam Witteborg zu Michael Holzach (auch viele infos zur Emschergeschichte)
Das Buch bei Wikipedia